POSE-2 EndoSleeve Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht zum POSE-2 EndoSleeve von Steffi

Steffi hat mithilfe der endoskopischen Magenverkleinerung innerhalb 6 Monate über 30kg abgenommen und ist mittlerweile im Team als Ernährungsberaterin bei den Schönheitskliniken am Main tätig. 

Lohnt sich der Endosleeve? Was ist zu erwarten nach dem Eingriff? Wieviel kann ich mit dem dem endoskopischen Schlauchmagen abnehmen? Hier können Sie den ausführlichen Erfahrungsbericht von Steffi lesen!

Vorher Nachher EndoSleeve

Die Magenverkleinerung ohne OP – ein ausführlicher Erfahrungsbericht unserer Patientin nach dem endoskopischen Schlauchmagen. 

“Am 22.03.2021 ließ ich den Eingriff vornehmen, um mich selbst wieder wohlzufühlen. Ich wollte wieder schön für mich sein und dadurch auch mehr Selbstbewusstsein haben. Beides war davor nicht mehr wirklich vorhanden, wobei ich auch immer sportlich unterwegs war. Das Gewicht wollte einfach nicht weichen und so habe ich mich informiert und bin in Wiesbaden fündig geworden.

4 Wochen nach diesem Eingriff wurden mir auch noch die Weisheitszähne gezogen, was dazu führte, dass ich 5 Wochen lang nur pürierte oder flüssige Nahrung zu mir nahm. Es war sicherlich nicht jeden Tag einfach, doch ich hatte mein Ziel vor Augen und so schaffte ich es auch durchzuhalten.

Jedoch plagten mich immer wieder Magenkrämpfe. Somit fuhr ich erneut nach Wiesbaden, wo die Ärzte dann einen Ultraschall durchführte und mir die Empfehlung gaben, meine Portionsgröße von 150g/ml auf 100g/ml zu reduzieren. Das war sicherlich noch einmal eine Umstellung, aber bei mir der richtige Weg, denn die Krämpfe wurden weniger. Sie existieren auch noch heute, doch heute ist es bei mir ein Zeichen von Hunger. Durch die Reduzierung auf 100g/ml pro Portion musste ich die Menge der Mahlzeiten anpassen und lag dann bei 5-7 Mahlzeiten pro Tag.

Endomina Magenverkleinerung

EndoSleeve » Magenverkleinerung ohne OP

Mit dem endoskopischen Schlauchmagen zur dauerhaften Magenverkleinerung » ✓ Gewichtsverlust von 20-40kg ✓ ohne Narben ✓ kurzer Klinikaufenthalt

“Nach bereits 6 Monaten hatte ich mein Ziel fast erreicht, denn ich hatte schon 32kg verloren”

Mir persönlich ging das zwar etwas sehr schnell, aber ich war dennoch glücklich darüber, dieses Gewicht losgeworden zu sein. Denn ich fühlte mich unterdessen bereits viel schöner und ich wurde auch selbstbewusster.

Durch den Gewichtsverlust war es natürlich auch notwendig geworden, den Inhalt
meines Kleiderschrankes komplett zu tauschen. Da wo bisher Kleidungsstücke in Größe 46 (XL) hingen, hängen diese heute in Größe 36/38 (S). Natürlich ist damit auch die Auswahl sehr viel größer geworden und ich trage heute Sachen, die ich früher nur an anderen schön fand. Heute ziehe ich sie selbst gerne an.

Irgendwann bekam ich dann natürlich auch Komplimente für mein Aussehen. Aber ganz ehrlich, darüber habe ich mich sogar geärgert, denn nur weil ich weniger Gewicht habe, bin ich deswegen ja nicht wirklich ein „besserer“ Mensch geworden.

Nach nunmehr 13 Monaten liegt meine Portionsgröße bei 150-200g/ml und ich bin damit
vollkommen zufrieden. Mehr brauche ich nicht, um satt und zufrieden zu sein. Tee trinke ich sogar bis zu 250ml, was gerade nach sportlicher Anstrengung für mich perfekt ist. Die 150ml, die es anfangs nur sein durften, haben mich da super eingeschränkt. Denn gerade nach sportlichen Aktivitäten war trinken notwendig.

Das Thema Sport ist natürlich ein sehr wichtiger Aspekt, denn Ernährung und Bewegung gehören einfach zusammen. Aber sportlich war ich auch vor dem Eingriff bereits. So bin ich 3 x täglich mit dem Hund für ca. 1 Stunde unterwegs, was pro Runde dann bereits ca. 3km sind. Außerdem bin ich gerne auf meinem Crosstrainer unterwegs. Bedingt durch Corona und die Einschränkungen der Fitness-Studios habe ich nun meinen eigenen und kann jederzeit auf den Cross-Trainer. So erreiche ich tatsächlich im Monat durchschnittlich 9000 Schritte täglich – Crosstrainer und Fahrrad zählen hier dann zusätzlich. Denn mein Fahrrad liebe ich – ich bin schon vor dem Eingriff häufig zur Arbeit gefahren. Und obwohl es 28km bergige Strecke ist, konnte ich sogar meine Kollegin animieren, mit mir gemeinsam zu fahren.
Und so fuhren wir dann gemeinsam mit dem Rad auf Arbeit.

Grundlegend kann ich für mich festhalten, mein Problem war nicht, was ich gegessen habe, sondern schlicht und einfach die Menge. Ein Sättigungsgefühl hatte ich nicht mehr und so habe ich einfach sehr viel mehr als notwendig gegessen. Durch den Eingriff wurde bei mir an der richtigen Stellschraube gedreht und jetzt bin ich auch mit der kleinen Portion satt. Die kleinere Portion bedeutet natürlich auch weniger Kalorien und dennoch fühle ich mich fitter als vorher.

“Auch aus heutiger Sicht kann ich für mich nur sagen, es war der richtige Schritt.”

Erfahrung nach EndoSleeve
Steffi - meine Erfahrung nach endoskopischer Magenverkleinerung ohne OP

Heute bin ich glücklich und zufrieden mit mir selbst.

Die Unterstützung, die ich aus Wiesbaden bzw. den Schönheitskliniken am Main erhielt, sollte man dabei nicht vergessen. Wann immer ich eine Frage hatte oder einen Rat brauchte, konnte ich mich per E-Mail oder Telefon an das Team wenden und bekam die Antworten.

Vielen Dank dafür.”

weitere Erfahrungen unserer Patienten

Marita Klag
Marita Klag
12:48 22 Jul 22
Die Beratung war sehr freundlich und ausführlich. Es wurde auf jede Frage eingegangen. Ich habe weitere Informationen... per email bekommen und ich habe für eine Entscheidung Zeitweiterlesen
Aneta Wis
Aneta Wis
08:40 07 Jul 22
Ich wurde sehr gut beraten und hatte auch schnell einen OP-Termin bekommen. Man kümmert sich sehr gut um mich und... beantwortet alle meine Fragen. Bin sehr zufrieden und kann nur weiterempfehlen.weiterlesen
Grit Holzem
Grit Holzem
17:56 22 Jun 22
Fühlte mich von Beginn an, gut aufgehoben und beraten. Es wurde mir Zeit gelassen, um mich zu entscheiden. Vor und nach... dem Eingriff hatte ich jederzeit einen Ansprechpartner.weiterlesen
Kaan Kuzuoglu
Kaan Kuzuoglu
23:57 20 Mar 22
Ich hatte eine Super Beratung zur Behandlung von POOSE-2 EndoSleeve ich habe mich direkt wohl gefühlt mir wurden... jegliche Ängste genommen. Die Nachbehandlung war auch perfekt ich habe mich bei euch extrem wohl gefühlt. Danke für alles.weiterlesen
Olga Golik
Olga Golik
14:44 13 Oct 21
Sehr gute Betreuung vor dem Eingriff (Magenverkleinerung). Alle Fragen, auch wenn vielleicht mehrmals gestellt, wurden... mit Geduld beantwortet. Man wurde umgehend zurückgerufen, wenn man darum gebeten oder einfach keinen erreicht hat.Das Gefühl, dass ich zu dem Eingriff überredet wurde, hatte ich auch nicht.Leider musste der Eingriff abgebrochen werden, daher kann ich zu dem Ergebnis nichts sagen.Da man nach dem Eingriff (auch wenn abgebrochen) starke Halsschmerzen hat, wäre es nicht schlecht gewesen, wenn man etwas dagegen bekommen würde. Ich habe paar Lutschpastillen bekommen, aber erst nachdem ich danach gefragt habe.weiterlesen
Manuela Schäfer
Manuela Schäfer
07:49 12 Jul 21
Ich bin super schnell dran gekommen und konnte mich auch über die nette Betreuung in der Klinik nicht beschweren.Die... Nachbetreuung könnte etwas engmaschiger sein.weiterlesen
Deisy71 Habieb
Deisy71 Habieb
19:09 01 Jul 21
Ich war sehr zweifelhaft, aber ich habe mich dazu entschlossen, und ich bin mit dieser Entscheidung sehr zufrieden.... Seit ich das magenballon habe bin ich sehr zufrieden. Deswegen empfehle ich das diesen Menschen, die Probleme mit ihrem Gewicht haben. Die Klinik ist super und die Ärzte sind sehr gut.weiterlesen
Monika Pokutta
Monika Pokutta
17:50 01 Jul 21
Bin vollstens zufrieden mit allem . Sehr empfehlenswert. TOP KLINIK! Weiter so👍👍👍
Buba Malisch
Buba Malisch
17:35 27 Jun 21
Ich war in dieser Klinik 2020 Ende September für eine Brustverkleinerung da. Seit der Operation sind schon 8 Monate... vergangen. Mein Lebensgefühl und meine Gesundheitlage hat sich sehr verändert. Die behandelte Ärztin die mich auch Operiert hat war sehr einfühlsam, nett und hat sich sehr viel Zeit immer für unsere Gespräche genommen. Ich habe mich sehr wohl dort gefühlt, allgemein waren alle Mitarbeiter/in sehr freundlich. Die Nachsorge nach der Operation war sehr gründlich, das Ergebnis meiner Brustverkleinerung ist einfach nur Top. Durch gute Pflege aber an erster Stelle ist es der verdienst der Ärztin und ihrer Zauberhände, habe ich kaum sichtbare Narben, die Brüsten sind prall und sehen sehr natürlich und Jugendlich aus. Von einem Körbchen Größe H wurde ich auf C verkleinert. Ich kann jeder Frau diese Klinik raten, die diesen Schritt machen möchte, Ihr bekommt ein neues Leben!weiterlesen
Steffi Heinrich
Steffi Heinrich
17:13 07 Jun 21
In nicht ganz drei Monaten 21 kg abgenommen. Man muss sich aber an die Ernährung gewöhnen und dann auch beibehalten.... Wer wehleidig ist sollte es lassen denn es können ziemliche Magenkrämpfe nach der OP auftreten. Trotzdem muss man sich bewegen, wer dafür nicht bereit ist sollte es auch lassen. Toll wäre auch wenn man vor der OP von der Möglichkeit erfährt das man diese "Schönheits OP" versichern kann. Es kann immer zu Komplikationen kommen und das muss nichts mit dem OP Tag zu tun haben. Ernährungsempfehlungen direkt nach der OP sind sehr ausbaufähig. Aber sonst super Team, alle sehr nett und kompetent. Bei Problemen kann man jederzeit anrufen oder eine Mail schreiben.weiterlesen
Monika Köster
Monika Köster
12:41 05 Jun 21
Vom ersten Kontakt an ein Erfolg. Sehr nett, einfühlsam und professionell. Jede Frage wurde gerne beantwortet und wenn... eine Antwort mal nicht direkt gegeben werden konnte dann wurde die Frage geklärt.Ja, es ist ein Eingriff der nicht gerade günstig ist aber: er lohnt sich! Bei mir auf jeden Fall. Es ist keine Wunderwaffe, man muss selbst auch Disziplin halten und bereit sein was für sich zu tun.Was ich persönlich toll fand war, dass sachlich und offen über das Thema gesprochen wurde ohne das einem irgendwelche Schuld-Gefühl oder ein schlechtes Gewissen vermittelt wurde. Ja, sie wollen Geld verdienen und ja, ich wollte Hilfe bekommen. Diese habe ich trotz Corona Einschränkungen kompetent bekommen! Herzlichen Dank!!!weiterlesen
Stefan Schneider
Stefan Schneider
10:17 28 May 21
Ich war hier für ein Pose Verfahren, das war jetzt in der Corona Zeit, obwohl auf anfängliche persönliche Kontakte... verzichtet wurde, war ich gut betreut und informiert. Dies erfolgte per Telefon, da ich kein Typ für Videokonferenzen bin.Am OP Tag war ich professionell betreut, fühlte mich dort gut aufgehoben.Nach der OP musste ich dort übernachten, naja, ist halt kein Hotel! smileAnsonsten muss ich sagen, dass es super war, mein Hungergefühl ist durch eine Kelle Suppe (ca. 150g) weg und ich nehme fleißig ab.Das einzige, worüber ich mich ärger ist, dass ich es nicht schon früher gemacht habe!weiterlesen
David Schnehage
David Schnehage
17:43 19 Mar 21
Sabine Guthier
Sabine Guthier
11:43 17 Mar 21
Mehr Bewertungen
js_loader

Kostenloses Beratungsgespräch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert